Ankündigen: Überarbeitung der Besiedlung

Post  Post #1 
Reputation 316
Group Terminator 142 30 50 Messages 4997
Jeder Kolonisierungsbefehl erfordert mindestens 24 Stunden Halt, um die Kontrolle über das Objekt zu übernehmen. Flotten mit Kolonisierungsbefehl werden nach einem gewonnenen Kampf gegen die Verteidiger des Objekts im Zielobjekt festgehalten. Die Besonderheiten von Flotten in der Vorratshaltung gelten auch für diesen Auftrag.
Während des Haltemodus kann die Flotte in Spionageberichten gesehen werden (mit den gleichen Anforderungen wie für Verteidigungs- und Besetzungsflotten).

Während ein Satellit gefangen genommen wird, würden einige seiner Spezialfähigkeiten deaktiviert werden. Das Starten eines Teleportationsvorgangs oder Entitätssprungs sowie das Ändern der Fluggeschwindigkeit in Lokalen Koordinaten würde unmöglich werden, sobald der Kampf um die Eroberung beginnt. Wenn die erobernde Flotte den Kampf gewinnt, werden außerdem die laufenden Vorbereitungen für die Teleportation oder den Entitätssprung abgebrochen, und der Flug in Lokalen Koordinaten wird gestoppt.

Die Funktion von Tribunal, Sensor Phalanx oder anderen Spezialgebäuden wird durch die Eroberung nicht beeinträchtigt.

Für freie Planeten oder Stationen würde eine Flotte ebenfalls mindestens 24 Stunden Halt benötigen. Nicht-freundliche Flotten, die versuchen, dasselbe Objekt zu kolonisieren, würden in einen Kampf verwickelt werden.

Mit längerer Haltezeit wird die "Qualität der planetaren Basis" (d.h. die Anzahl der Gebäudefelder) leicht ansteigen. Unbekannte Planeten würden "geöffnet" werden, wenn eine kolonisierende Flotte an ihnen gehalten wird (danach wäre der Planet ausspionierbar).

Alliierte Spieler würden am gleichen Objekt mit Kolonisationsauftrag halten können. Nach der ersten erfolgreich beendeten Kolonisation kehren alle anderen Flotten um.

Quests, die eine Kolonisierung erfordern, sind davon nicht betroffen.

2 March 2021 12:25:45
2 March 2021 12:25:45
Post  Post #2 
Reputation 51
Group humans Alliance OnlyOneTeam4Rever 151 54 81 Points 41 542 516 Messages 646
unsinnigste Ideen überhaupt....

In naher Zukunft wird die Eroberung von feindlichen Stationen und Asteroiden nicht mehr sofort nach dem Kampf erfolgen: es wird erforderlich sein, die Eroberungsflotte mindestens 24 Stunden am Zielobjekt zu halten. Die erobernde Flotte wird in den Holding-Modus übergehen, nachdem die Verteidiger des Objekts zerstört wurden. Andere Haltefunktionen werden ebenfalls gelten.
Eine Eroberung von Asteroiden und OPS-Stationen wird nicht mehr möglich sein - Es ist unrealistisch eine Angriffsflotte 24 Stunden lang auf einer OPS oder Asteroiden zu halten, denn das führt zu garantieren Verlusten der Flotte durch mögliche Angreifer, der garantiert dann die Eroberungsflotte zerstören wird sobald er sie sieht. Es ist für den Eroberer mehr als ein Risiko, sondern auch noch die Garantie von Flottenverlust an einen (oder mehreren) stärkeren möglichen Feinden.... Man ist schon gezwungen auf Expedition zu gehen, sobald man Offline geht - und bei der ersten Spionage des Feindes auch sofort ist man gezwungen zu flüchten - egal wie groß und stark man selbst wirklich ist....

Die Kolonisierung freier Planeten erfordert ebenfalls eine Haltezeit von mindestens 1 Stunde. Mit längerer Haltezeit steigt die "Qualität der planetaren Basis" (d.h. die Anzahl der Gebäudefelder) leicht an. Wenn eine Flotte bereits an diesem Planeten hält, werden alle anderen Flotten zurückkehren (als ob der Planet bereits kolonisiert wäre).
Die Strategie jedes Spielers (auch Neulinge) um vernünftig expandieren zu können besteht darin, dass man Planeten mit mind. 300+ Baufelder und einen Bonus auf die Minenproduktion benötigt (bevorzugt gashaltig und kalt) .... das heißt, bisher hat eine Kolonisation mit etwas Glück 2-4 Stunden gedauert (bei einen Anflug von 1 Stunde), wenn man mit mehreren Besiedelung-Schiffen in Verteidigung in den hohen Orbit ging und das von dort aus mehrfach versucht hat zu kolonisieren..... Neulinge, die das nicht wissen, fliegen sogar einzeln hin und benötigen somit einige Tage zur Besiedelung ihrer ersten Kolonie, weil sie mit einen einzelnen Besiedelungsschiff jedes mal von neu starten....
Wenn da auch noch eine Haltezeit da ist, von 1 Stunde oder mehr - dann wird man zum Besiedeln einer einzelnen Kolonie Monate benötigen, bis der Wunschplanet die nötigen Baufelder hat (+300 Aufwärts)... Das bedeutet eigetnlich für alle Spieler, dass hiermit eine Expansion über mehrere Planeten langfristig gestoppt ist - und eine schlechte Planetenauswahl (wie es viele Ahnungslose Spieler machen) führt sehr bald zu einen Entwicklungsende... Immrhin benötigt man doch mehrere Kolonien mit dementsprechenden Gebäuden um Flotte produzieren und finanzieren zu können (Flottenabschreibung, Gasproduktion für Expeditionskosten)...

Klar, als Top-Spieler hat man seine 20 Planeten, dessen Ausbau schon keinen Sinn macht auf Grund der Erschöpfung... Aber ein Anfänger kann sich so nicht entwickeln - für kleine Spieler ist somit das Spiel unspielbar, wenn man noch die anderen bereits längst vorhandenen Änderungen der letzen Jahre mitberücksichtigen muss! Er wird nie eine Chance haben etwas größer zu werden und die Entwicklung so voranzutreiben, dass er irgendwann Bedeutsam werden könnte (selbst mit viel Geld nicht)....

Die Ideen sind unsinnig - macht diese dummen Änderungen nicht! Sie erschweren nicht nur das Spiel - sondern behindern die letzte Möglichkeit einer Entwicklung sogar in kleinen Rahmen!!!
2 March 2021 19:59:12
2 March 2021 19:59:12
Post  Post #3 
Reputation -29
Group toss Alliance OnlyOneTeam4Rever 43 39 116 Points 5 816 574 Messages 1
Endlich eine Änderung wo ich sagen kann : SUPER ! Sobald diese Änderung in Kraft ist muss ich nicht mehr meine OPS bewegen aus Angst geklaut zu werden. Niemand klaut meine OPS denn in 24 Stunden, eine Starke Allianz wie unsere organisiert ganz locker die Rückeroberung. Ja das soll SOFORT aktiviert werden.

Was Besiedlung von Planeten angeht, ein Anfänger hat keine Ahnung das das nicht immer so war also wird er einfach spielen. Eigentlich sind wir alle hier nur um zu spielen und Spaß zu haben, also passen wir uns einfach an und sind glücklich.

Alle anderen die sich von jeder Änderung nur ärgern, empfehle ich... Hör auf mit dem Spiel, such dir was anderes ;)
3 March 2021 15:10:49
3 March 2021 15:10:49
Post  Post #4 
Reputation 624
Group toss Alliance United Nations 43 38 157 Points 4 191 572 Messages 147
JA klar. nachdem ich die tehb OPS gespied hatte
und bereit war ihnen alle zu stehlen.
weil sie uns alle wegnehmen.
Arle toss.
STARKE alliancen können überall ocupy machen.
Die kleinen alliancen sind gef.i........
Tehb hat bald 80 OPS von uns.
um ihre ARea zu vergößern damit sie im Congress die mehrheit behalten.
OTR wird da ganz schön gef. mit unseren OPS.
4 March 2021 00:14:04
4 March 2021 00:14:04
Post  Post #5 
Reputation 156
Group xerj Alliance OnlyOneTeam4Rever 96 44 61 Points 23 197 962 Messages 34
Ich bin auch nicht dafür so etwas einzuführen und habe mich schon dagegen ausgeprochen !
4 March 2021 20:57:12
4 March 2021 20:57:12
Post  Post #6 
Reputation 51
Group humans Alliance OnlyOneTeam4Rever 151 54 81 Points 41 542 516 Messages 646
Auch OPSen von starken Allianzen können sehr wohl geklaut werden - wo eine Rückeroberung genauso schwierig sein könnte......

Das Problem ist ganz simpel..... 5 Top-Raider tun sich zusammen - fertig.... sind die einzigen die noch OPSen erobern und halten können mit etwas Glück - und da nützt eine Allianz wie OTR, theb und CZT nichts, wenn dann weit über 50-100 Mille Flotte vorbereitet ist um die Rückeroberung zu verhindern und noch mehr Flotte so zu rauben bei einen Rückeroberungsversuch..... also erobern geht immer, wenn es jemand drauf anlegt und die richtigen Leute zur Hand hat - der haken ist nur, dass jeder der Flott da lässt abgeschossen werden kann...... Noch das dazu ist es Fakt, dass die absoluten Top-Raider miteinander kommunizieren.... Dann ist zwar die OPS bei einer großen Allianz -vilelicht sogar bei OTR zurück, aber nicht mehr bei dir ARLE (mit dem Argumeten, du kannst es nicht halten und sie wird an einen anderen Ort für die Allianz gebraucht).... Player A verliert eine OPS - die mit 1 KK Flotte erobert wurde von Player B... Player C und DE bereiteten sich genau auf diese Situation vor und killen Player B (Rückeroberung) - Player D und E und F war das längst bewusst, dass hier weiter mehr Flotte zum holen geben wird bei einen Rückeroberungsversuch und killen diese Flotte wiederum...... und ja, es gibt sogar Spieler, außerhalb der Top-Allianzen die extremst stark sind - allen voran "Beercracy" (gegen den keine Top-Allianz je was unternehmen konnte und unternehmen wird) und dann gibst einige im mittleren Bereich die in Gruppen ebenso gefährlich und stark sein können...... Flotte liegen lassen ist Flottentot - egal wie groß und mächtig eine Allianz ist... Im Prinzip wird das Ergebnis das gleiche sein... niemand wird die OPS erobern wollen, sondern jeder wird auf Flotte ballern die zum halten der OPS abgestellt wurde! - und mehr als 99 % der Spieler sind keine Fanatiker und sagen dann einfach "Scheiß drauf" ist es nicht wert....

Nun ja - ARLE, deine Kurzsichtigkeit bin ich ja schon gewohnt -- es gibt immer eine noch größere Gegenflotte..... Zudem du auch keine neuen OPSen unter der neuen Änderung erobern werden können wirst, und 90 % deiner OPSen sind solcher Schrott, den ich an andere längst übergeben hätte (bzw. solche schon Dutzendweise schon abgegeben habe an Freunde/Verbündete).... nicht jede OPS ist wert erobert zu werden - ganz ehrlich - und zudem es auch immer eine Baustelle bleibt, die (wenn sie keine Gun hat) man aus politischen Gründen der Allianz zur Verfügung stellen sollte und das kostet Gas....
Schon freust du dich über eine Änderung, bei der erst Recht ins Bein geschossen werden könntest.... doch kein Vorteil für dich, wenn du nur 1-2 Schachzüge weiter denken würdest - aber, das wirst du in deiner Kurzsichtigkeit eh nie erkennen..... Zudem das mit deiner OTR-Zugehörigkeit leicht geändert werden kann - sowie ein wechsel zu theb genauso leicht blockiert werden kann - in die Richtung hast du auch schon gute Arbeit geleistet...

Hardstone - tut mir leid für eure Verluste..... vielleicht hängt das aber auch mit eurer Diplomatie zusammen, denn wenn es keine Dienstkriegerklärung gibt, klauen Top-Allianzen nicht einfach so OPSen (ohne Kriegsflotte zählt es als Service)... und ja, ich kenne deine Hasspredigten schon zu genüge..... will ich gar nicht weiter hören - denn das ist eben die Diplomatie die du führst und eben zu solchen Ergebnissen führt.... Es ist kein schöner Krieg den ihr habt - und ich will damit nichts zu tun haben...... ich denke, dass ist rein dein Problem und mir völlig egal (und nicht nur mir)....
5 March 2021 03:41:08
5 March 2021 03:41:08
Post  Post #7 
Reputation 316
Group Terminator 142 30 50 Messages 4997
Einige Änderungen an dieser Funktion wurden von der Bloodthirsty Administration™ gefordert, bitte prüfen Sie den ersten Beitrag auf aktualisierte Informationen.
26 March 2021 15:01:23
26 March 2021 15:01:23
Post  Post #8 
Reputation 316
Group Terminator 142 30 50 Messages 4997
Die Tests sind abgeschlossen, voraussichtlicher Bereitstellungstermin ist Montag, 26.04.2021.
23 April 2021 18:34:13
23 April 2021 18:34:13
Post  Post #9 
Reputation 18
Group humans 40 5 23 Messages 2
Victoria, es ist nun fraglich ob es sinn macht Stationen(OPS) von Piraten zu erobern , wen einer das Risiko auf sich nimmt, dabei einen Teil der Flotte verliert und damit geschwächt ist, um leicht Beute für andere Spieler zu werden.
Egal wie man es dreht und wendet, schwächere Spieler haben hier wieder die Arschkarte gezogen
2 May 2021 08:45:10
2 May 2021 08:45:10
Post  Post #10 
Reputation 22
Group toss Alliance OnlyOneTeam4Rever 24 68 204 Points 2 466 501 Messages 299
power: Schwächere Spieler hatten sowieso immer die Arschkarte :-p
Wobei was heißt Schwach? statische Puntke bedueten nicht, dass ein Spieler stark ist - hingegen gut ausbalancierte Spieler sind stark genug oft Spieler die ein merhfaches größer sind zu bezwingen...... und so kann ein kleiner Spieler, der sein Konto stark ausbalanciert hat oft besser und sicherer zurechtkommen als ein großer der schlecht ausbalanciert ist (mit dicken schiffen und hoher Minenproduktion und dafür schwacher zu langsam fleigender Raid-Flotte, und mangelnder Kampferfahrung bzw. mangelnder Übung im Umgang mit den Flottenmenü im klassichen Raidstil "von Ziel zu Ziel fleigend" anstatt von "Plani zum Ziel und zurück") .... und so haben Spieler jeder größe schon in der Regel die Arschkarte, die ihr Konto schwach aubalnciert haben als Nichtraider und als Piratenjäger/Farmer.....

Zudem muss man die Flotte beim erobern einer OPS nicht in Besiedelung lassen... man kann die Kampfflotte heimschicken - während das Kolonieschiff weiter auf der OPS für die Besiedelrung wartet (Umgang mit den Flottenmenü - Manuelle Eingaben - nötig!)......
Möglichkeit 2 ist, man fliegt im Angriff und über 2. Bahn sendet man das Kolonischiff so hinein in Besiedlung, dass ie mitten im Kampf ankommt (so 1 min. nach kampfbeginn reicht völlig aus), und so fleigt die Kampfflotte aus dem Angriff automatisch zurück und das Besiederlungschiff übernimtm die 24 STunden Wartezeit allein (ist die simple Variante, die jeder bauer schaffen kann).....
Möglichkeit 3... usw.. gibt noch paar Flugmethoden wie man eine OPS anfliegen kann - die deff zerlegen kann und dass das Kolonschiff allleine dort bleibt.....
Also, das erobern der OPSen empfind ich nicht so problematisch... Problematischer ist es sie zu behalten - aber das war immrs chon so - das ändert sich nicht.....

Problematsicher ist das Besiedeln von Kolonien die ideale Voraussetzungen für die Zukunft haben.... vor allem kleine Spieler die endlich die Kampfrkaft als unter 10-K-Spielr haben um 2-K-OPSen zu berauben, haben dann genügend Gas um schnell BEsiedelungstechnologie an die Dekce für 4-6 Planeten hochzuzihen.... aber dann sie esiedeln - sperrt ihnen die Slots und die Spielmöglichkeiten - zudem brauchen wie ewig bis sie es geschafft haben eine Kolonie vernüfntig zu besiedeln..... da haben die kleinsten echt die Arschkarkte gezogen und ich hab etwa 5 Schützlinge im Nacken die darüber heulen und am liebsten aufgeben würden...... das mit 24 Stunden halten dauert zu lang! wenn man dann 2 wochen benötigt und alle Slots versperrt sind mti besiedeln, nur um endlich die nötigen Planis zu haben, befürchte ich schon, dass die Luft den Leuten vergehen wird....
Ich kann meinen Schützlingen auch nicht sagen - mach einfach weiter so wie du denkst - den sie bekamen einen festen Forschungs und Bauplan mit allen Informationen zur Grundstrategie.... und so ab 10 K statischen Punen fangen wir die frisch besiedelten Kolonien an auf Minenausbau vorzubereiten (erst vorbeiten, dann bauen) um dann das Abschreibungsproblem bei 25 K Eigengröße im Griff zu haben..... und genau da ist der Haken, das dauert zu lang mit optimaler Besiedelrung - mit so ner langen Siedelrungszeit = kein Ausbau möglich für eine doch realtiv lange Zeit (zulange)... und irgendne Kacke machen komt nicht in Frage! Einigen ist es auchs chon vergangen - und hatten dann keine Lust mehr und keinen Nerv mehr dafür....
So sind die kleinsten diejengien die am meisten leiden werden, die nächste Gernaration, die sich hier anmelden wird - entweder werden sie völligg kacke ausbalanciert sein - oder ihr Geld los für fast nix - oder wenn sie richtig sich aubalancierwn wollen, dann gar nicht richtig vorwärts kommen um je irgendwo mal jemanden aufzuhoelne, der vor ihne mit dem Spiel angefangen hat..... die kleinsten von 0-10 K statischen Puntken haben echt die Arschkarte.....
6 May 2021 22:14:17
6 May 2021 22:14:17

Information

You are not authorized

1 users are reading the topic (guests: 1)

Users: 0

Xcraft is a free browser strategy game with unique combat system.
Battle demonstration >>
Registration >>

2009 — 2523